HOSTERT PRO Konservierungsanlage C 500

Bei dieser kompakten Konservierungsanlage werden zwei Bahnen DIN A4-Papiere nebeneinander eingelegt. Die Einzelblätter laufen auf rotierenden Bürsten durch das Konservierungsbad. Die Einwirkzeit beträgt ca. 3,5 Minuten, die Maschinengeschwindigkeit maximal 0,7 m in der Minute.

Zur Erzielung der gleichen guten Resultate wie bei der CoMa 3 und der CoMa 4 ist eine Intensivierung der Tränkung notwendig. Sie wird durch Düsen erzielt, welche die Papiere während des Durchlaufs durch das Konservierungsbad beidseitig intensiv anströmen. Die Papiere werden mittels Bürsten schonend zum Trockenkanal befördert. Gleichzeitig wird überschüssige Flüssigkeit von den Papieren genommen. Ebenfalls über ein Bürstensystem laufen die Papiere durch die Trockenvorrichtung. Mehrere Ventilatoren sorgen für eine gleichmäßige Temperaturverteilung von ca. 55°C. Die Gesamtbearbeitungszeit beträgt etwa acht Minuten.

In einer Stunde können durch die C 500 je nach Format und Zustand des Behandlungsgutes ca. 120 Blatt konserviert werden. In einem Jahr liegt die Maximalleistung der Maschine bei voller Auslastung im Dreischichtbetrieb also bei ca. 635.000 Blatt.
Zum Anfang